de-DEfr-FRen-US
GO
de-DEfr-FRen-US

24

Okt

2013

Noch drei Bälle für Titelhalter Del Potro

Der topgesetzte argentinische Kraftwürfel Juan-Martin Del Potro nimmt als Titelhalter an den Swiss Indoors zunehmend Fahrt auf. Er kontrollierte den zypriotischen Favoritenschreck und Basel-Finalisten 2005 Marco Baghdatis und trifft im Viertelfinal auf den französischen Qualifier Paul-Henri Mathieu. Der Südamerikaner hat drei Bälle in seiner Hand, genau soviele Siege braucht er noch für eine erfolgreiche Titelverteidigung am führenden Schweizer Sportanlass. Del Potro reiste ausgeruht aus Buenos Aires an, er erfüllte Sponsoren-Verpflichtungen für das Turnier picobello und strotzt vor Selbstvertrauen und Tatendrang. In einem Interview mit dem „Tages-Anzeiger“ klagte der Südamerikaner allerdings, in seiner Heimat fehle es an talentierten Junioren, nicht zuletzt auch aus Mangel an Geld, die Jungen könnten zu wenig reisen. Für die Weltnummer 5 und den dritten argentinischen Major-Gewinner nach Guillermo Vilas und Guillermo Coria muss man indes nicht bangen, ganz nach dem Titelsong im berühmten Musical „Evita“. Don’t cry for me Argentina.
«Januar 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
25262728293031
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234