de-DEfr-FRen-US
GO
de-DEfr-FRen-US
Der topgesetzte argentinische Kraftwürfel Juan-Martin Del Potro nimmt als Titelhalter an den Swiss Indoors zunehmend Fahrt auf. Er kontrollierte den zypriotischen Favoritenschreck und...
Wieder ausverkaufte Halle an den Swiss Indoors (9200 Besucher) am Donnerstag, auch ohne Federer-Match. In der bumsvollen St. Jakobshalle empfing Präsident Roger Brennwald in seiner Ehrenloge...
Falls Sie sich für Fussball interessieren, sind Ihnen Namen wie Balakow (Stuttgart) oder Stoitschkow (Barcelona) natürlich ein Begriff. Fussball with Love aus Bulgarien. Jetzt...
Die einmalige hohe Leistungsdichte im Weltklassefeld zu Basel lässt die Gesetzten scheinbar wie Kegel aus dem Turnier purzeln. Nach drei Tagen Hauptturnier vermissen die Swiss Indoors...
Die schöne Gabriela Sabatini hat gebeichtet, sie hätte in ihrer Karriere auch mal Partien absichtlich verloren, um nicht mit den Reportern reden zu müssen. Eine komische...
RSS
12345678
«Februar 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
30
28335

Ein Triumph für die Ewigkeit

Das Welttennis erlebt einen historischen Moment. Nach sechs Monaten Turnierpause erspielt und erdauert Roger Federer an den Australian Open in Melbourne seinen 18. Grand-Slam-Titel nach einem Fünf-Satz-Sieg über Rafael Nadal - ein «goldener» Triumph für die Ewigkeit! Grenzenlos sind Freude und Stolz auf Federers Performance auch an den Swiss Indoors Basel. Der beste Tennisspieler der Welt gewann sein Heimturnier nicht nur siebenmal, sondern er hatte letztmals im Duell der Tennishelden Rafael Nadal im Final von Basel 2015 geschlagen. Jetzt im australischen Hochsommer lieferten sich die zwei Titanen erneut ein grandioses Match. Auf dem Weg zum 18. Major-Titel musste der Baselbieter am Yara River nicht weniger als vier Gegner aus den Top Ten (Tomas Berdych, Kei Nishikori, Stan Wawrinka, Rafael Nadal) packen, ein wahrer Höllenritt zum Titel.

Lesen Sie mehr...
3112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272812345
6789101112