de-DEfr-FRen-US
GO
de-DEfr-FRen-US
Er hat es wieder geschafft: Roger Federer (ATP 3) verteidigt seinen letztjährigen Titel und gewinnt damit bereits zum neunten Mal die Swiss Indoors in Basel. Seit 2006 nahm Federer zwölf Mal am...
Wäre hätte das gedacht: Der Qualifikant Marius Copil (ATP 93) kämpft sich nicht nur ins Haupttableau der Swiss Indoors in Basel sondern schlägt neben Taylor Fritz (ATP 57) auch den als Nr. 3...
Wie von ABBA Gold an der Eröffnungszeremonie besungen, lohnt es sich auch aus finanzieller Sicht, die Swiss Indoors zu gewinnen. Zwar erhält der Sieger nicht das gesamte Preisgeld, aber immerhin...
Am Montag, 22. Oktober 2018, wurde die frisch renovierte St. Jakobshalle Basel im Rahmen des Super Mondays der Swiss Indoors in Basel eröffnet. Die markanteste und auffälligste Neuerung erleben die...
Marius Copil (ATP 93), der sich am Wochenende über die Qualifikation ins Haupttableau der Swiss Indoors gespielt hatte, schlug gestern den als Nummer drei gesetzten Marin Cilic (ATP 6) in nur zwei...
RSS
123
«Oktober 2018»
MoDiMiDoFrSaSo
2425
34269

Entry List mit geballter Leistungsdichte

ATP World Tour 500  –  Euro 2,442 Mio.  –  20. bis 28. Oktober 2018

Ab Weltnummer 51 droht die Qualifikation

Vier absolute Topstars aus den Top Ten führen die Entry List bei den Swiss Indoors Basel an. Der Schweizer Tennishöhepunkt vom 20. bis 28. Oktober beschert den Tennisfans eine Leistungsdichte wie von einem anderen Stern. Wer im Ranking per 10. September 2018 zum Zeitpunkt des Anmeldeschlusses schlechter als auf Rang 50 klassiert war, der schaffte die direkte Qualifikation fürs Hauptfeld in der neuen St. Jakobshalle nicht!

 

Lesen Sie mehr...
2627282930
1234567
891011121314
15161718192021
2223
35876

Roger Federers Ziel ist klar: Die Titelverteidigung

Heute um 19 Uhr ist es soweit: Der achtfache Swiss-Indoors-Champion Roger Federer (ATP 3) bestreitet seinen Erstrundenmatch. Der 37-Jährige trifft in seinem Heimturnier auf Serbiens Nr. 2 Filip Krajinovic (ATP 35), der zum ersten Mal im Basler Haupttableau spielt. Die beiden sind im März dieses Jahres am ATP Masters 1000 in Indian Wells erstmals aufeinander getroffen. Dieses Match konnte Federer mit 6:2 und 6:1 für sich entscheiden. Roger Federer ist seit 15 Spielen in Basel ungeschlagen. Letztmals unterlag der Schweizer Superstar im Final 2013 dem Argentinier Juan Martin del Potro. Sein Ziel an den diesjährigen Swiss Indoors ist klar: Die Titelverteidigung.

Lesen Sie mehr...
24
35898

Tsitsipas und Zverev greifen heute ins Geschehen ein

Mittwoch, 24.10.2018: Heute stehen weitere spannende Erstrundenspiele auf dem Tagesprogramm. Um 17 Uhr bestreitet der erst 20-jährige Grieche Stefanos Tsitsipas (ATP 16) seinen ersten Match gegen Jeremy Chardy (ATP 41) aus Frankreich. Letzten Sonntag gewann der aufstrebende Star der nächsten Generation in Stockholm als erster Grieche in der Tennisgeschichte ein ATP-Turnier.

Und es geht Schlag auf Schlag weiter: Um 19 Uhr greift Alexander Zverev (ATP 5) ins Geschehen ein. Zverev, der sich bereits für die ATP Finals in London qualifiziert hat, steht heute Abend Robin Haase (ATP 47) aus den Niederlanden gegenüber. Der 21-jährige Deutsche konnte seinen ersten Sieg auf der ATP World Tour gegen Haase vor vier Jahren in Hamburg verbuchen. Und es sieht im Moment so aus, als könnte Zverev der erste Spieler mit 50 gewonnen Spielen im Jahr 2018 werden.

Lesen Sie mehr...
2526
35952

The winner takes it all

Wie von ABBA Gold an der Eröffnungszeremonie besungen, lohnt es sich auch aus finanzieller Sicht, die Swiss Indoors zu gewinnen. Zwar erhält der Sieger nicht das gesamte Preisgeld, aber immerhin 427‘765 Euro. Auf den Verlierer warten 209‘715 Euro, was sicher hilft, die Niederlage besser zu verkraften. Die Gesamtkompensation an die Spieler beträgt 2‘442‘740 Euro. Darin enthalten sind auch Steuern und Abgaben an den Pensionsfonds der ATP World Tour. Ebenfalls spannend sind die ATP-Punkte, die für das Ranking entscheidend sind. Da die Swiss Indoors zu den so genannten 500er-Turnieren der ATP gehören, gehen zu Gunsten des Gewinners 500 ATP-Punkte. Auch hier erhält der Verlierer im Final immerhin 300 Punkte. 

Preisgeld Einzel

Gewinner:           427‘765 Euro

Finalist:              209‘715 Euro

Halbfinal:            105‘525 Euro

Viertelfinal:           53‘665 Euro

2. Runde:             27‘870 Euro

1. Runde:             14‘700 Euro

Lesen Sie mehr...
27
35989

Final mit Roger Federer vs. Marius Copil

Wäre hätte das gedacht: Der Qualifikant Marius Copil (ATP 93) kämpft sich nicht nur ins Haupttableau der Swiss Indoors in Basel sondern schlägt neben Taylor Fritz (ATP 57) auch den als Nr. 3 gesetzten Marin Cilic (ATP 6) und im heutigen Halbfinal die Nr. 2 des Turniers Alexander Zverev (ATP 5). Der 28-jährige Rumäne trifft auf Lokalmatador Roger Federer (ATP 3), der im heutigen Halbfinal Daniil Medvedev (ATP 20) überlegen in nur einer Stunde und fünf Minuten mit 6:1 und 6:4 bezwang. Der achtfache Swiss-Indoors-Champion möchte natürlich seinen Titel aus dem letzten Jahr verteidigen. Ein spannender Match, der am Sonntag, 28. Oktober 2018, um 15 Uhr auf dem Center Court startet.

Lesen Sie mehr...
28
35999

Roger Federer gewinnt die Swiss Indoors 2018

Er hat es wieder geschafft: Roger Federer (ATP 3) verteidigt seinen letztjährigen Titel und gewinnt damit bereits zum neunten Mal die Swiss Indoors in Basel. Seit 2006 nahm Federer zwölf Mal am Turnier teil und stand jedes Mal im Final. Mit diesem Titel in Basel feiert Roger Federer seinen 99. Turniersieg auf der ATP World Tour. Herzliche Gratulation!

Lesen Sie mehr...
2930311234