Jungstar Tsitsipas mischt Teilnehmerfeld auf

02. Mai 2019

Ein Quintett der Weltklasse

Basel wird in diesem Herbst erneut zum Stelldichein hochkarätiger Stars mit einem brisanten Mix: Zur Kopfgruppe der Swiss Indoors zählen der Doyen und der Jüngste in den Top-Ten, nämlich Titelhalter Roger Federer (ATP 3) und der neu in die Bel Etage vorgestossene Grieche Stefanos Tsitsipas (ATP 9). Mit dem deutschen ATP-Weltmeister Alexander Zverev (ATP 4) und dem Kroaten Marin Cilic (ATP 11) kämpfen weitere Weltklassespieler um den Turniertitel. Als einziger Schweizer Event präsentiert Basel neben Federer mit Stan Wawrinka (ATP 34) beide Schweizer Grand-Slam-Gewinner im Feld.

Tsitsipas ist in Form

Als drittes Mitglied der Top-Ten wird Stefanos Tsitsipas in der St. Jakobshalle aufschlagen. Der griechische Höhenflieger der letzten Monate gehört seit anfang März den Top-Ten an und ist daran, den grossen Durchbruch im Welttennis zu schaffen. Vergangene Woche gewann er seinen dritten ATP-Titel in Estoril. Tsitsipas wird zum zweiten Mal in der Schweiz antreten, nachdem er im Vorjahr in Basel als 19-Jähriger debütiert hatte.

Federer von Tsitsipas gefordert

Der Schweizer hegt besondere Erinnerungen an den Griechen. Er meisterte ihn heuer in Dubai auf Hartbelag auf dem Weg zum 100. Turniertitel. Dafür behielt Tsitsipas im Januar in Melbourne am Australian Open in einem erbitterten Tie-Break-Kampf im Achtelfinal die Oberhand gegen Federer. Die Swiss Indoors Fans kommen in diesem Jahr bereits ab der ersten Runde in den Genuss von Schlagerpartien. Roger Federer wird sein Auftaktspiel am Super Monday bestreiten. Bei überstandener Startrunde folgt sein nächster Einsatz am Mittwoch, 23. Oktober. Der Einsatz von Stefanos Tsitsipas ist für Dienstag, 22. Oktober, geplant.

Wiedersehen mit Cilic

Erfolgreiche sportliche Musik wird in Basel einem alten Bekannten zugetraut, dem Kroaten Marin Cilic. Der Basel-Champion 2016 gilt als der athletische Zehnkämpfer. Allein schon wegen seiner harten Aufschläge Indoor steht er unter Siegverdacht. Bereits früher hat der Waadtländer Stan Wawrinka seine Nennung abgegeben. Der dreifache Major-Gewinner hofft, sich bis Basel im Ranking bis in die Setzliste verbessern zu können.

Anastacia eröffnet die Swiss Indoors

Seit 2008 wird die Tennisweltbühne zu St. Jakob am Super Monday traditionell zum Festival von Musik und Tennis. Das Eröffnungsspektakel der diesjährigen Swiss Indoors mit Beginn um 17.30 Uhr wird mit Soul-Star Anastacia über die Bühne gehen. Zur Erinnerung - die aus Chicago stammende, in Miami lebende Sängerin, performte 2002 den offiziellen Titelsong zur Fussball-Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea. Im Anschluss an das Grand Opening wird Roger Federer um 19.00 Uhr sein Pensum zur Titelverteidigung aufnehmen.

Vorverkaufsstellen

Tickets sind noch für die Qualifikation (19./20. Oktober) sowie für das Hauptturnier von Montag bis Donnerstag (21. bis 24. Oktober) erhältlich. Tickets können online sowohl via Swiss Indoors Website als auch über die Website von Ticketcorner bestellt werden. Zudem stehen dank Ticketcorner über 1‘400 Vorverkaufsstellen zur Verfügung, darunter auch alle Postschalter.

Ticket-Hotline
Ticket-Online
Ticket-Vorverkaufsstellen
Logen, Membercards (Dauermiete)
VIP-Packages

Tel. +41 (0)900 552 225 (CHF 1.19/Min.)
www.swissindoorsbasel.ch
Alle offiziellen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen
Tel. +41 (0)61 485 95 94
Tel. +41 (0)61 485 95 94

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen