Geballte Ladung Schweiz

22. Okt 2019

Drei Matches mit Schweizer Beteiligung am Mittwoch. Die Einsätze von Roger Federer (ATP 3), Stan Wawrinka (ATP 17) und Henri Laaksonen (ATP 105) versprechen Tennis auf höchstem Niveau.

Die Spannung bleibt auch am dritten Tag im Haupttableau hoch. Vor allem dank des grossen Aufmarschs der Schweizer Tennisstars.

Stan the Man steigt ins Turnier ein
Nur drei Tage nach seiner Finalniederlage an den European Open im belgischen Antwerpen gegen den Schotten Andy Murray steht Stan Wawrinka (ATP 17) am Mittwoch um 17 Uhr auf dem Center Court an den Swiss Indoors in Basel. Sein Gegner in der ersten Runde ist der 33-jährige Uruguayer Pablo Cuevas (ATP 45).

Federer gegen Albot
Roger Federer läuft auf dem Center Court am Mittwoch, 23. Oktober ca. um 19 Uhr ein. Er trifft auf Radu Albot (ATP 49). Der 29-jährige Moldavier bezwang in seinem Erstrundenmatch Dusan Lajovic (ATP 33) in drei Sätzen mit 2:6, 6:3 und 6:4. Wir freuen uns auf die zweite Begegnung der beiden, nachdem Federer diesen Frühling in Miami den Match für sich entscheiden konnte.

Laaksonen greift an
Wir beenden den morgigen Spieltag an den Swiss Indoors mit dem 27-jährigen Schweizer Henri Laaksonen (ATP 105). Der gebürtige Finne hat sich in der ersten Runde souverän in zwei Sätzen mit 6:3 und 7:5 gegen den als Nummer 8 gesetzten Franzosen Benoit Paire durchgesetzt. Er trifft am Mittwoch auf den Deutschen Jan-Lennard Struff (ATP 41).

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen